mehr Zukunft für Ihr Vermögen
mehr Zukunft für Ihr Vermögen

Achtung Lebensversicherung !!

 

 

In Deutschland existieren ca. 77 Millionen Verträge auf Kapitallebens- und Rentenversicherungen.

Der überwiegende Anteil davon ist mit einem festen Garantiezins versehen, der in den 1990er Jahren bei 3,5 bis 4,0 Prozent lag.

Da die Lebensversicherer hinsichtlich der Anlage von Kundengeldern starken Einschränkungen unterliegen, lassen sich im derzeitigen Zinsumfeld seit einigen Jahren selbst diese Garantiezinsen überhaupt nicht mehr erwirtschaften !

 

 

Was aber passiert, wenn ein Versicherer seinen Zahlungsversprechen nicht mehr nachkommen kann, weil es im lang anhaltenden Zinsumfeld nicht mehr ertragreich wirtschaften kann !?

 

Zur Vermeidung der Insolvenz eines Versicherers hat der Gesetzgeber den §314 im Versicherungsaufsichtsgesetz verankert (früher § 89 VAG ).

 

Wer diesen Paragraphen aufmerksam liest, für den ist klar, dass er sich nicht mehr sicher sein kann, aus seiner Lebensversicherung sein Geld zurück zu bekommen. Im Gegenteil: er kann sogar bei einer wirtschaftlichen Schieflage des Versicherers dazu gezwungen werden, die Beiträge weiter zu bezahlen - ohne eine wirkliche Sicherheit zu haben, seine eingezahlten Beiträge irgendwann zurück zu bekommen !

 

Eine sehr unangenehme Konsequenz für alle Privatanleger, die sich für ihren Ruhestand bisher auf eine Lebens- oder Rentenversicherung verlassen hatten - doch was ist mit den vielen Direktversicherungen und Pensionskassen, die Unternehmen für ihre Mitarbeiter abgeschlossen hatten !?

 

Auch hier bestehen leider seit vielen Jahren massive Fehleinschätzungen seitens der Unternehmer ...

 

 

 

unser Soforthilfeangebot:

 

1. Als erstes sollten Sie für sich überprüfen, welche Rendite Sie mit Ihrer Lebens- oder Rentenversicherung überhaupt noch realistisch erwarten können. Nehmen Sie für die Berechnung möglichst nur den garantierten Wert, denn auch der ist schon nicht mehr sicher.

 

2. Dann ziehen Sie von diesem Wert eine langfristig zu erwartende Inflation ab. Stellen Sie sich bitte auch kritisch die Frage, ob die offizielle Inflation gemäß "Warenkorb" für Sie eine geeignete Kalkulationsgrundlage darstellen kann.

 

3. Wenn Sie dann die Nettorendite für Ihren Vertrag errechnet haben stellen Sie sich bitte die Frage, ob Sie Ihr Geld noch bis zu Ihrem Ruhestandsbeginn auf diesem Niveau schrumpfen lassen wollen, oder ob eine Strategieänderung für Sie in Richtung realer Werte (Zukunftswerte) ernsthaft geprüft werden sollte.

Bedenken Sie dabei bitte auch, dass für das Geld in einer Versicherung faktisch keine Sicherheit mehr existiert - wie oben beschrieben.

 

4. Sollten Sie zu dem Schluss kommen, dass Sie sich von Ihrem Vertrag trennen möchten, sollte das professionell erfolgen ! Dafür gibt es professionelle Policenaufkäufer, die einen deutlich höheren Rückkaufswert erzielen als wenn der Kunde selbst kündigt.

 

Für nähere Informationen stehen wir Ihnen gerne zu Verfügung. In einem ersten persönlichen Gespräch erhalten Sie noch weitere Informationen, mittels denen Sie eine dringende Handlungsnotwendigkeit für sich erkennen werden.

 

Hier finden Sie uns

Jens Aspelmeier

Sperberweg 9

31655 Stadthagen

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

05721-9952966

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Zukunftswerte.info